En poursuivant votre navigation, vous acceptez l'utilisation de cookies qui permettront notamment de vous offrir contenus, services, et publicités liés à vos centres d'intérêt. Fermer
LogoEntete
Entete

Accueil > REFERENCE > COMPUTERS > Data Processing > Simulation der Dauerfestigkeit einer autofrettierten Kraftstoffverteilerleiste
Mon Compte
Me Connecter



F.A.Q.

Contact

Simulation der Dauerfestigkeit einer autofrettierten Kraftstoffverteilerleiste

Sebastian Rogowski

Springer
Format: PDF

Lire un extrait    

Prix :
29,57

Ajouter au panier

Im Common-Rail-Einspritzsystem bei Verbrennungsmotoren wird die Kraftstoffverteilerleiste durch pulsierenden Innendruck mit über 2000 bar beansprucht. Damit das Rail dauerfest ist, wird es autofrettiert. Sebastian Rogowski entwickelt mit Computersimulationen eine Prognosemethode für die Dauerfestigkeit des Rails. Dafür simuliert er ein Spannungsintensitätenfeld unter Berücksichtigung von Druckeigenspannungen und Innendruckbelastung. Der Autor kann so also Rissstoppkonturen in komplexen Bauteilen mit Eigenspannungen vorhersagen.
Der Autor:
Sebastian Rogowski ist Simulationsingenieur mit den Schwerpunkten statische FEM, Rissbildung und Materialmodellierung bei einem deutschen Automobilkonzern. Er hat berufsbegleitend an der Technischen Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig promoviert.

Ceux qui ont été intéressés par Simulation der Dauerfestigkeit einer autofrettierten Kraftstoffverteilerleiste ont aussi consulté :